Dieses Modul führt in die professionelle Arbeit mit Klopfakupressur ein. Es ist auch für Selbstanwender zur Vertiefung geeignet. Eingangsvoraussetzung: Klopfakupressur 1.

Die Inhalte entsprechen dem Modul 2 der Ausbildungsordnung des Verbands für Klopfakupressur e.V. vom 22.5.2016.

 

Inhalte:

  • Beantwortung von Fachfragen
  • Rapport
  • Erweiterte Arbeit mit Aspekten
    • Persönliche Komfortzone erweitern (Palace Of Possibilities)
    • Glaubenssätze (Writing On The Walls)
    • Nachträglich auftauchende Einwände (Tail Enders)
    • Sekundärgewinne (Secondary Gain)
    • Kernthemen (Core Issues)
  • Klopfakupressur Techniken
    • Den Schmerz verfolgen (Chasing The Pain)   
    • Sich dem Thema annähern (Sneaking Up On The Problem)
    • Sanfte Bearbeitung schwerer Belastungen (Tearless Trauma Technique)
    • Filmtechnik (Movie Technique, alte Version)
  • Weitere Möglichkeiten der Ergebnisüberprüfung
  • Umgang mit Reaktionen auf schwere Belastungen (Abreactions)
  • Einführung in Stabilisierungstechniken
  • Nutzen des Mitklopfens (Borrowing Benefits)
  • Klopfakupressur am Telefon und Online
  • Persönlicher Friedensprozess (Personal Peace Procedure)
  • Grenzen im Klopfakupressur Coaching (Don’t Go Where You Don’t Belong)
  • Ethische Richtlinien des Verbands für Klopfakupressur e.V.
  • Übungen in Kleingruppen

 

Dieses Seminar kann als Teil unserer Ausbildung nach den Standards des Verbandes für Klopfakupressur  e. V. anerkannt werden.

Wer als Coach oder Therapeut arbeiten möchte, sollte selbst emotional möglichst lastenfrei sein. Wir empfehlen die Ausbildungsbegleitende Systemische Entlastung, um mit einem höheren Grad emotionaler Freiheit in die professionelle Arbeit mit Klopfakupressur einsteigen zu können.

Zur geschlossenen Facebook-Gruppe Systemisches EFTWir laden Sie herzlich ein, in unserer offenen (aber nicht-öffentlichen) Facebook-Gruppe Systemische Klopfakupressur dabei zu sein. Hier kann jeder Fragen zur Klopfakupressur nach und zur Systemischen Klopfakupressur stellen, Erfahrungen mitteilen, Feedback zu Seminaren geben, Kontakte erhalten und vieles mehr...

Sollte momentan kein Termin für diese Veranstaltung geplant sein, können Sie sich durch meinen Newsletter über neue Veranstaltungstermine informieren lassen.

Sie können auch selbst einen Vortrag oder Seminar in Ihrer Nähe mit Ronald Hindmarsh als Referenten organisieren. Sie selbst nehmen dann kostenlos daran teil. Zum Kontaktformular.

2. Entwicklungsgemeinschafts-Treffen (Bremen)
Freitag, 09. 03. 2018, 10:00
5. KLOPF-Barcamp (Bremen)
Samstag, 13. 10. 2018, 10:00